Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Joseph Roth". 6 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Joseph Roth". 6 Titel.

  1. Joseph Roth: Perlefter, Fragmente und Feuilletons aus dem Berliner Nachlaß, Gustav Kiepenheuer Verlag Leipzig und Weimar, hrsg. von Friedemann Berger, 1978, 260 Seiten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, sehr gut erhalten/neuwertig.
  2. Joseph Roth: Radetzkymarsch, Roman, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 4. Auflage/1976, 404 Seiten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, Papier bedingt etwas lichtrandig, sonst sehr gut erhalten.
  3. Joseph Roth: Die Rebellion, Frühe Romane, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 1. Auflage/1984, 701 Seiten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, sehr gut erhalten.
  4. Joseph Roth: Hotel Savoy, Roman, Reclam-Heft, Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig, 1. Auflage/1966, 124 Seiten, etwas kniffig.
  5. Die Geschichte der 1002. Nacht, Erzählung, Roman-Zeitung 318, Druck Neues Deutschland, 106 Seiten, farbig illustrierter Karton-Umschlag, etwas angegraut und lichtrandig, sonst gut erhalten.
  6. Kapuzinergruft, Verlag der Nation Berlin, 1. Auflage/1984, 190 Seiten, (etwas gebräunter) Karton-Einband, sonst gut erhalten.
Zum Autor: Joseph Roth (1894-1939), als Sohn jüdischer Eltern im österreichischen Brody (Galizien) geboren; von 1913 bis 1916 Studium der Germanistik und Philosophie in Lemberg (Lwow) und Wien; Meldung als Kriegsfreiwiller, während des ersten Weltkrieges im Presseamt der österreichischen Armee; 1919/20 Redakteur einer Wiener Tageszeitung, Beginn seines sozialistischen Engagements; lebte zwischen 1920 und 1924 abwechselnd in Wien und Berlin, wo er für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften arbeitete; von 1924 bis 1929 ständiger Mitarbeiter der "Frankfurter Zeitung", in deren Auftrag er ausgedehnte Reportage-Reisen unternahm, u. a. nach Albanien, durch das Saar-Gebiet, nach Polen, Italien und in die Sowjetunion; 1924 erschienen seine ersten beiden Romane "Hotel Savoy" und "Die Rebellion"; seit 1925 lebte er vorwiegend in Paris, das auch in den Jahren des Exils (1933-1939) sein bevorzugter Aufenthaltsort blieb; Mitarbeit am "Pariser Tageblatt" und anderen Exilzeitschriften; starb 1939 in Paris. Wichtige Werke: "Die Flucht ohne Ende" (1927); "Zipper und sein Vater" (1928); "Radetzkymarsch" (1932); "Tarabas, ein Gast auf dieser Erde" (1934); "Die hundert Tage" (1935); "Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht" (1936); "Die Kapuzinergruft" (1938) Schlagwörter: Biographie Zustand: wie oben beschrieben
Kategorie:
Artikel gefunden im Sachgebiet Romane, Erzählungen, Novellen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: DA-1905 24,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2022 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved