Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Medizingeschichte. Euthanasie-Morde". 3 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Medizingeschichte. Euthanasie-Morde". 3 Titel.

  1. Denkzeichen in Berlin-Buch für die Opfer der nationalsozialistischen Zwangssterilisation und "Euthanasie"-Morde, Flyer, 8 Seiten, mit s/w und farbigen Abbildungen, Hrsg.: Bezirksamt Pankow, 2013 (Foto).
  2. "Verwaltung und Verbrechen. Sammlungen und Museen (VIII): Das Historische Archiv der Psychiatrischen Universitätsklinik" (Unispiegel Universität Heidelberg, Ausgabe 4/2014).
  3. Artikel/Kopien "Der schöne Schein. Alt Rehse in Mecklenburg-Vorpommern - ein unbequemes Denkmal" (Neues Deutschland vom 14./15. September 2013); "Verhungert, vergiftet, vergast. Erst sieben Jahrzehnte danach gedenkt Bayern der Opfer der NS-Euthanasie", ganzseitig (ND vom 25./26. Oktober 2014); "Die Ermordung der 'nutzlosen Esser'. Mindestens 26 Menschen aus dem oberbayerischen Bezirk Weilheim wurden im Rahmen des nationalistischen Euthanasie-Programms umgebracht. Ein Blick in die Krankenakten, die im Bundesarchiv Berlin liegen" (ND vom 11. November 2014); "Ihr werdet wahnsinnig werden", Der Arzt Michel Cymes schildert eines der unheilvollsten Kapitel der Medizingeschichte"; "Verbrecher in weißen Kitteln. In Alt Rehse wurden die biologischen Grundlagen der NS-Eugenik gelehrt" (ND vom 8., 19./11. Dezember 2016) und "Eine Rauchsäule über der Stadt", Gedenken im Bundestag: Hartmut Traub sprach über seinen Onkel Benjamin, ein Opfer der NS-Euthanasie, ganzseitig (ND vom 30. Januar 2017); "Erinnerungsort für die Opfer der Euthanasie. Datenbank mit Namen von 5573 Opfern fertiggestellt. In Großschweidnitz soll Gedenkstätte entstehen" (ND vom 4. September 2017); "Wie Unkraut auf dem Felde. Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden stellt sich seiner Geschichte in der NS-Zeit" (ND vom 28. November 2018)
Schlagwörter: Konvolut Zustand: gut erhalten
Artikel im Selbstverlag erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Bestell-Nr.: LF-0044 10,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 1,50 €)
© 1999 - 2018 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved