Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Geschichte der Gewerkschaft“. 18 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Geschichte der Gewerkschaft“. 18 Titel.

  1. Autorenkollektiv unter Leitung von Heinz Deutschland: Geschichte des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB), Verlag Tribüne Berlin, 1. Auflage/1982, 830 Seiten, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut erhalten.
  2. Satzung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes, beschlossen auf dem 9. FDGB-Kongreß, 30 Seiten, broschiert.
  3. Helga und Hansgeorg Meyer: Fritz Heckert, Lebensbild eines Zeitgenossen, Verlag Tribüne Berlin, 1. Auflage/1984, 372 Seiten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag.
  4. Erholungsaufenthalt zu allen Jahreszeiten durch den Feriendienst der Gewerkschaften, Hrsg. Freier Deutscher Gewerkschaftsbund, Bundesvorstand, Feriendienst der Gewerkschaften, 1954, 400 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, mit Eisenbahnübersichtskarten im Vorsatz, Karton-Deckel mit dunkelgrünem, Gold bedrucktem Kunstleder-Rücken, das Buch enthält ausführliche Beschreibungen der FDGB-Ferienorte und –gebiete.
  5. Autorenkollektiv unter Leitung von Heinz Deutschland: Geschichte des FDGB, Chronik 1945-1982, 1. Auflage/1985, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, Textblock leicht lichtrandig, sonst gut erhalten.
  6. Albert Behrendt: Die Interzonenkonferenzen der deutschen Gewerkschaften, Verlag Tribüne Berlin 1959, 267 Seiten, Halbleinen, Einband an den Rändern etwas abgeschürft, sonst gut erhalten.
  7. Wegbereiter, 32 Porträtskizzen, hrsg. von Heinz Deutschland und Ernst Egon Lange, Verlag Tribüne Berlin, 1. Auflage/1987, 463 Seiten, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut erhalten, von Heinz Deutschland am 13. Dezember 1987 signiert.
  8. Arbeiterinteressen vereinen, Gewerkschaften der DDR und der UdSSR, hrsg. von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Wilhelm Wilke und Andrej Michailowitsch Siwolobow, Verlag Tribüne Berlin, 1. Auflage/1977, 284 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut erhalten.
  9. Herbert Warnke: Arbeiterklasse und Gewerkschaften, Aus Reden und Schriften, Tribüne Verlag Berlin, zweite, ergänzte Auflage/1954, 599 Seiten rotbrauner Kunstledereinband, gut erhalten.
  10. Günter Simon: Tisch - Zeiten. Aus den Notizen eines Chefredakteurs 1981 bis 1989, Verlag Tribüne Berlin GmbH 1990, 1. Auflage/143 Seiten, Karton-Umschlag, gut erhalten, aus dem Inhalt: zum politischen Absturz von Harry Tisch 1989, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB.
  11. Erinnerungen von Veteranen der deutschen Gewerkschaftsbewegung an die Novemberrevolution (1914-1920), Verlag Tribüne Berlin, 1. Auflage/1958, 553 Seiten, mit 15 Bildbeilagen, roter Leinen-Einband mit Goldbeschriftung und O.Schutzumschlag, Schnitt etwas lichtrandig, sonst gut erhalten.
  12. Willi Bleicher, Ein Leben für die Gewerkschaft, hrsg. von Georg Benz, Kurt Georgi, Leonhard Mahlein und Willy Schmidt, Nachrichten Verlags-Gesellschaft Frankfurt am Main, 1983, 209 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Karton-Deckel mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  13. Hans Limmer: Die deutsche Gewerkschaftsbewegung, Geschichte und Staat, Band 116, Günter Olzog Verlag München Wien, 7. überarbeitete Auflage/1976, 170 Seiten, gut erhalten.
  14. Gewerkschaften im Spätkapitalismus, Marxistische Blätter, Frankfurt/M. Januar/Februar 1971, 94 Seiten.
  15. Der Betriebsrat und das Betriebsrätegesetz, Schulungs- und Referentenmaterial, Februar 1948, Ausgabe Nr. 41 und Betriebsrätewahlen und BGL, Informationsmaterial zur Durchführung des Gewerkschaftstages, Februar 1949, Nr. 2, FDGB, Nur für den Organisationsgebrauch in Groß-Berlin, 38 bzw. 19 Seiten, geklammert/gelocht, Umschläge abgenutzt.
  16. Karl Marx und Friedrich Engels über die Gewerkschaften, besorgt vom Marx-Engels-Lenin-Stalin-Institut beim ZK der SED, Tribüne-Verlag und Druckereien des FDGB Berlin, 1953, 269 Seiten, brauner Kunstleder-Einband mit Goldbeschriftung, roter Kopfschnitt, gut erhalten.
  17. 5. Zentrale Delegiertenkonferenz der IG Druck und Papier, Leipzig, 2. bis 4. Oktober 1959, 250 Seiten, Begrüßungsansprache: Stellv. Vorsitzende Anni Sindermann, Thema der Konferenz und Reden "Die Aufgaben der Industriegewerkschaft Druck und Papier im Kampf um den Sieg des Sozialismus in der DDR und die Sicherung des Friedens", grauer angestaubter Leinen-Deckel mit FDGB-Logo in Rot/Gold, dunkler Kopfschnitt, Textblock gut erhalten.
  18. Ergänzend: "Angriff auf die Arbeiterbewegung. Vor 80 Jahren zerschlugen die Nazis die Gewerkschaften in Deutschland" (ND vom 3. Mai 2013) und “Es ist an der Zeit zu kämpfen. Annelies Kimmel über die Gründung der Gewerkschaft vor 75 Jahren, die Auflösung des FDGB und die Attacken auf soziale Errungenschaften heute“, doppelseitig (ND vom 13./14. Juni 2020)
Schlagwörter: FDGB Zustand: wie angegeben
Kategorie:
Artikel gefunden im Sachgebiet Geschichte der DDR
Artikel im Verlag Tribüne Berlin u. a. erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Bestell-Nr.: BA-0191 65,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2022 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved