Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Hans Weber". 6 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Hans Weber". 6 Titel.

  1. Sprung ins Riesenrad, 3. Auflage 1970. 376 Seiten, Leinen-Einband mit (an den Rändern liecht beschabten und etwas angegrauten) O.Schutzumschlag, Buch gut erhalten.
  2. Einzug ins Paradies, 4. Auflage/1982, 432 Seiten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  3. Alter Schwede, 1. Auflage/1985, 301 Seiten, Buchclub-Ausgabe, fester Karton-Einband, gut erhalten.
  4. Bin ich Moses? Illustrationen von Eberhard Binder, 7. Auflage/1983, 271 Seiten, illustrierter farbig Karton-Deckel, gut erhalten.
  5. Schriftsteller des Bezirkes Frankfurt (Oder), Teil des Faltblattes mit der Vorstellung von Hans Weber, 4 Seiten, 1984, Format 29 x 10,5 cm (Kopie).
  6. Artikel/Kopie "Dass wir aus Liebe klüger werden. Am Sonntag wäre Hans Weber 65 geworden" (Neues Deutschland vom 13./14. Juli 2002) und "Der Schriftsteller Hans Weber" (Ortsblatt Fredertsdorf-Vogelsdorf vom 21.07.2018)
Zum Autor: Hans Weber wurde 1937 in Crossen (Krosno) an der Oder geboren, er wuchs in Spremberg auf. 1953 Studium am Lehrerbildungsinstitut Neuzelle. Lehrer bis 1963. Danach Studium am Institut für Literatur "Johannes R. Becher". 1966 bis 1968 Mitarbeiter im Haus der Lehrer, Frankfurt (Oder). Seit 1968 freischaffend. Alex-Wedding-Preis, Nationalpreis, Erich-Weinert-Preis, FDGB-Kunstpreis, Heinrich-von-Kleist-Kunstpreis des Bezirkes Frankfurt (Oder). Hans Weber lebte bis zu seinem Tode in Fredersdorf bei Berlin. Aus dem Inhalt des Buches "Bin ich Moses": Moses hat mit seinen Eltern Probleme. Sie wollen sich scheiden lassen. Dabei hat er selbst genug um die Ohren. Vor allem ist da Dinah, die er unbedingt wiederfinden muss. Aus dem Inhalt des Buches "Einzug ins Paradies": DDR-Alltagsgeschichten aus einem Neubauviertel. Fünf Familien, Mietparteien eines Neubaugeschosses, werden nach ihrem Einzug eine Woche lang von einem Autor beobachtet, der alles über sie weiß, ihre Gedanken und Wünsche eingeschlossen, und der -wohl weil er alles weiß - auch alle versteht: den trotz hochkarätiger Verwandtschaft selbstsicheren Brotfahrer, den Regisseur mit dem großen Anspruch an Leben und Kunst und der geringen Potenz, ihn durchzusetzen, den abgedankten Berufschullehrer, der nichts als ein guter Mensch sein will, den mittleren Kader, dem ein Herzanfall das Funktionieren ein bißchen ausgetrieben hat, die alleinstehende Frau mit den schweren Problemen, die sich aus dem Alleinsein ergeben, dazu die Ehefrauen, mehr oder minder ambitioniert und angepaßt ans Sein- und Denkschema, ferner eine prima Großmutter und natürlich vor allem die Kinder, die Halbwüchsigen, die fast Erwachsenen, die ihr Recht auf eigene Vorstellungen und Maßstäbe und Konflikte geltend machen Schlagwörter: Konvolut Zustand: wie angegeben
Artikel gefunden im Sachgebiet Biographien
Artikel im Verlag Neues Leben Berlin erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: DN-1170 28,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved