Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Sammlung von „Die Weltbühne". 16 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Sammlung von „Die Weltbühne". 16 Titel.

  1. Heft vom 27. Juli 1971, darin u. a. England und die EWG (Schaffer), Das Geschäft mit der Nachricht Knipping), Geschichte des schmutzigen Krieges (Joesten), Visite in Valetta (Frei), Pornographie und Faschismus (Cwojdrak).
  2. Heft vom 4. November 1975, darin u. a. Begegnung mit litauischer Literatur (Kossuth), In der Kasbah von Algier (Klein), Kostbarkeiten in Goethes Mansarde (Götze), Der verlorene Schatz von Benin (Brentjes), Stahl (Olizeg).
  3. Heft vom 25. Mai 1976, darin u. a. Dem Kommunismus entgegen (Theek), Portugiesen über Brecht (Hecht), Hexenprozeß (Carlebach), Über Afrikas Würde (Junge), Römische Notizen (Cwojdrak).
  4. Heft vom 5. Oktober 1976, darin u. a. Picasso in Basel (Lang), Profitabler Rassismus (Pittman), Zwischenlandung in Daressalam (Beckmann), Dr. Amo und der UNESCO-Repräsentant (Brentjes).
  5. Heft vom 4. April 1978, darin u. a. Die USA regieren mit (Schaffer), Marx macht Mumien munter (Wessel), Schallplatten aus 25 Jahren (Kusche), Rätsel um Eisenstein (Dreifuß), Der Bungalowberg (Ebert), Kohlhaases Capriccios (Cwojdrak).
  6. Heft vom 11. Juni 1978, darin u. a. Vor der Ernte in Flöha (Graban), Ein Sonntag in Addis Abeba (Plauen), Sind wir allein im Universum? (Schaffer), Nezval bei Reclam (Standfuß), Das Nützliche an Filbinger (Keisch), Lebenlauf eines Fahrrads (Christ).
  7. Heft vom 15. August 1978, darin u. a. Erpresser ohne Chancen (Dubrowsky), Rudats blühendes Land (Prawitz), Wiedersehen mit Prag (Haupt), Die doppelte Jutta (Peschke), Mein Freund René (Sandberg), Rehabilitierung einer Mozart-Oper (Bartels)
  8. Heft vom 29. Mai 1979, darin u. a. Zwischenbilanz in Manila (Anton), Chancen durch SALT II (Rennhack), Habsburg, Strauß & Co. KG (Rhenanus), Wurmbrand, die Kanaille (Wessel).
  9. Heft vom 11. November 1980, darin u. a. Kubanische Notizen (Ebert), Vom Werden einer Großstadt (Schumann), Von Ricco zu Demel (Fricke), Forscher aus Leidenschaft (Krause).
  10. Heft vom 31. März 1981, darin u. a. Monetaristen in der Klemme (Anton), Ausflug zu Goethe (Hecht), Die SS-Anwärter der Bundesrepublik (Carlebach), Reservensucher (Gass), Aktuelle Militarismus-Studien (Zeisler), Leningrader Familientheater (Peschke).
  11. Heft vom 12. Oktober 1982, darin u. a. Die IX. im Dialog (Lang), Das „Ei“ der Werbung (Olizeg), Bhutiasisches Exempel (Boschek), Theatertreffpunkt Berlin (Cwojdrak), Die höhere Form des Tötens (Lohs), Im Prenzlauer Berg (Gugisch), Zehn Tage zuviel (Fricke).
  12. Heft vom 28. Dezember 1982, darin u. a. Mit dem Fahrrad zu Luther (Hecht), Weigerung des Folketing (Björk), Orakel und Debakel (Rückmann), Santis, Braun, Dürrenmatt (Cwojdrak).
  13. Heft vom 22. Oktober 1985, darin u. a. Von der Abschreckung zur Abrüstung (Reisz), Heiligenschein für Mörder (Rückmann), Kantonesisch (Mann), Spiel und Ziel (Kretschmar), Zwei Meister (Haupt), Schulmeister Bach (Stargard).
  14. Heft vom 25. März 1986, darin u. a. Schöpferische Kühnheit – eine politische Größe (Müller), Afghanistan – sonne und Wahrheit (Hübner), Weinende Madonnen (Mohr), Engagiert für Kinder (Winzer), Die „Abfederung“ der Gertrud Z. (Olizeg), Parlez-vous Franglais (Oschmann), Hannah Höch kam aus Gotha (Lang).
  15. Heft vom 22. September 1987, darin u. a. Perspektiven einer Reise (Leuschner), Volksdemokratie Äthiopien (Schneider), Handel und Frieden (Olizeg), Moskauer Jubiläum (Neef), Immer schön bescheiden (Kuczynski), Halle zeigt Hahs (Lang), Daumier in Luckenwalde (Grahn), Glanz und Elend des Galilei (Cwojdrak), Mit Shakespeare unterwegs (Winzer), Zweigroschengeschichte (Maibaum).
  16. Heft vom 24. Mai 1988, darin u. a. Vor dem Moskauer Treffen (Maibaum), Unweit von Sachsenhausen (Vogt), Napoleon in Havanna (Kossok), Afghanistan in diesen Tagen (Neef), Ständiger Spagat (Florath), Sächsisch für Sachsen (Kretzschmar), Werkstatt der Monologe (Starke), Aus unveröffentlichten Stumpp-Tagebüchern (Braun), Zurück aus Cheb (Pätzold), Mai-Szenen aus Israel (Timm)
„Die Weltbühne“, Wochenschrift für Politik, Kunst, Wirtschaft, 1905 begründet von Siegfried Jacobsohn, 1926-1933 unter Mitarbeit von Kurt Tucholsky geleitet von Carl von Ossietzky, nach 1933 herausgegeben von Hermann Budzislawski, wieder gegründet 1946 von Maud v. Ossietzky und Hans Leonard, seit Dezember 1989 herausgegeben von Helmut Reinhardt. Geklammerte weiß/rote Hefte, 31 Seiten/Heft, vereinzelt Anstreichungen und Post-Aufkleber bzw. Adressen-Stempel, insgesamt gut erhalten Zustand: wie angegeben
Artikel gefunden im Sachgebiet Kleine Bibliotheken
Artikel im Verlag der Weltbühne Berlin erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: DN-1388 32,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 2,50 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved