Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "J. W. Stalin". 4 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "J. W. Stalin". 4 Titel.

  1. Werke Band 1 bis 4 und 6 bis 9 (es fehlen die Bände 5, 10 bis 12 und 13) Hrsg. Marx-Engels-Lenin-Stalin Institut beim ZK der KPdSU, Übersetzung aus dem Russischen, dunkelbrauner Kunstledereinband mit goldfarbener Beschriftung, rotbrauner Kopfschnitt, Dietz-Verlag Berlin, rd. 4500 Seiten, Erscheinungsjahre 1950 bis 1955 (Foto).
  2. G. F. Alexandrow: Josef Wissarionowitsch Stalin -kurze Lebensbeschreibung, Dietz Verlag Berlin, 1. Auflage/1950, 254 Seiten, Halbleinen, mit zahlreichen Abbildungen, gut erhalten.
  3. Artikel/Kopien: Hans Hiebsch: Stalinismus und Psychologie (Die Weltbühne vom 2. Januar 1990); Manfred Behrend: Verschiedene Stalinismen (Die Weltbühne vom 11. Dezember 1990); Manfred Behrend: Stalins Konterrevolution (Die Weltbühne vom 31. Juli 1990); Dokumente zur Zeitgeschichte. Der Hitler-Stalin-Pakt, kommentiert von Kurt Pätzold (Die Weltbühne vom 29. Mai 1990).
  4. Artikel/Kopien: Wer gab Stalin die Knute in die Hand? Fragen der Geschichtswissenschaft in der Diskussion, von Wolfgang Ruge (ND vom 20./21. Januar 1990); Unangenehme Wahrheiten - nochmals zum Hitler-Stalin-Pakt, von Gerhardt Hass (ND vom 8./9. September 1990); Gähnende Leere im Panzerschrank. Was geschah mit Stalins persönlichem Archiv? (ND vom 21./22. April 2001); Jagd auf die 'Fünfte Kolonne. Neues zu einem Geheimbrief und Stalins letztem Schlag" (ND vom 30./31. August 2003);. Stalins treue Vasallen. Die Thälmann-Affäre 1928, von Volker Ullrich (Die Zeit vom 15. Mai 2003); Lange bekannt, lange verschwiegen. Vor 65 Jahren: Das Geheime Zusatzprotokoll zum Hitler-Stalin-Pakt", von Günter Rosenfeld (ND vom 21./22. August 2004); Licht in dunkle Betriebsamkeit. Skrupellos - ein Ex-Verfassungsschützer über die Geheimdienste Deutschlands und Rußlands" (ND vom 20./21. August 2005); Mit Furcht und Charme. Neue Stalin-Biografie - von Simon Sebag Montefiore (ND vom 29. Dezember 2005); Kremlprinzessin? Swetlana Allilujewa – Stalins Tochter" (ND vom 18. August 2005); Keine Beleidigung des teueren Stalin! Vor 50 Jahren: Unruhen in Georgien – blutige Reaktion auf Chruschtschows Enthüllungen (ND vom 11./12. März 2006); Der Verräter, Stalin, bist du! Die Komitern und das Ende linker Solidarität. Mehr als ein Verbrechen und Günter Rosenfeld: Das Grab in der Steppe. Die Geschichte eines Gulag: Karlag in Kasachstan. Sklavenarbeit für Stalin (ND vom 12. Februar 2009); Verzückte Gesichter. Ein deutscher Wissenschaftler schreibt in einem russischen Werk, wie sich der Stalinkult zu dessen Lebzeiten veränderte (Berliner Zeitung vom 16. November 2010); Mörderischer Trugschluss - Stalins Irrtum. Warum der sowjetische Regierungschef Molotow im November 1940 Deutschland besuchte (ND vom 13./14. November 2010); Ihr einziges Vergehen war ihre Nationalität. Vor 75 Jahren begann in der Stalinschen Sowjetunion die 'Deutsche Operation (ND vom 14./15. Juli 2012); Vor 65 Jahren: auf einer Geheimkonferenz im polnischen Riesengebirge wird die Kominform gegründet. Unter der Regie des Genossen „Filipow“, von Karl Heinz Gräfe (ND vom 22./23. September 2012); Stalins Retuschen - Eine Ausstellung in Berlin. Mit Schere und Tusche. Unpersonen orwellisiert, von Karlen Vesper (ND vom 30. Dezember 1998); Plakat der Ausstellung "Stalins Retuschen. Foto- und Kunstmanipulationen in der Sowjetunion. Dokumente aus der Sammlung David King, London / Kurator: Ernst Volland. Ausstellung von 19.12.1988 bis 7. Februar 1999, Haus am Waldsee", Berlin, Format 30 x 42, gefaltet, gut erhalten; Das Politbüro - Eine Studie über Stalins Sowjetunion. Die Mechanismen der Macht und die Orgie des Schreckens, von Günter Rosenfeld (ND vom 27./28. März 1999); Stalin und der Korea-Krieg", Artikel in: der stacheldraht, Heft 6/2013, gut erhaltenes geklammertes Heft (Foto); Kapitalisten zick zack zwicken. Warum sich Stalin mit der Gründung der DDR so schwer tat (ND vom 4./5. Oktober 2014); Gähnende Leere im Panzerschrank. Was geschah mit Stalins persönlichem Archiv?“ (ND vom 21./22. April 2001); "Jagd auf die 'Fünfte Kolonne. Neues zu einem Geheimbrief und Stalins letztem Schlag. (ND vom 30./31. August 2003); Licht in dunkle Betriebsamkeit. Skrupellos - ein Ex-Verfassungsschützer über die Geheimdienste Deutschlands und Rußlands (ND vom 20./21. August 2005); Stalin glaubte Informanten nicht. Dokumente zum Überfall auf die UdSSR (ND vom 22. Juni 2009); Zum 90. Geburtstag J. W. Stalins (ND vom 22.12.1969); „…unter falschen Anschuldigungen verhaftet“ (ND vom 2./3. Dezember 1989); Hatte Stalin Angst vor einem ‚roten Napoleon‘. Vor 60 Jahren: Der Mord an Tuchatschewski und die Enthauptung der Roten Armee“ (ND vom 14./15. Juni 1997)
Schlagwörter: Konvolut Zustand: wie oben beschrieben
Artikel gefunden im Sachgebiet Russland, Sowjetunion und Nachfolgestaaten
Artikel im Dietz-Verlag Berlin erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos Es stehen keine Fotos bereit
Bestell-Nr.: BA-1003 68,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved