Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Büchersammlung "Kautschuk und Gummi". 3 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Büchersammlung "Kautschuk und Gummi". 3 Titel.

  1. Manfred Künne: Kautschuk, Roman eines Rohstoffs, Paul List Verlag Leipzig, 5. Auflage/1961, 476 Seiten, roter Kopfschnitt, grauer Leinen-Einband mit (lädiertem) O.Schutzumschlag, Schnitt etwas lichtrandig, sonst gut erhalten.
  2. Manfred Künne: Gummi, Roman eines Werkstoffs, Paul List Verlag Leipzig, 1. Auflage/1968, 360 Seiten, grauer Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, gelber Kopfschnitt, Vorsatz mit Übersichtskarten, Schnitt etwas lichtrandig, sonst gut erhalten. Inhalt des Titels "Kautschuk": Die abenteuerliche Geschichte des Kautschuks beginnt in den tropischen Urwäldern Südamerikas. Auf der Suche nach Gold trafen spanische Konquistadoren auf den geheimnisvollen Stoff, aus dem Indianer federnde Bälle fertigten, und den sie „fließendes Holz“ nannten. Die Kunde davon geriet bald in Vergessenheit, und 200 Jahre später entdeckte der französische Geograph La Condamine auf seiner Amazonas-Expedition den Kautschuk ein zweites Mal. Chemiker beginnen zu experimentieren und machen Kautschuk zum begehrten Handelsobjekt. Der amerikanische Erfinder Goodyear muß seinen Forscherdrang mit dem Schuldgefängnis bezahlen, der wagemutige britische Pflanzer Wickham schmuggelt Heveasamen aus Brasilien, indianische Kautschuksammler leiden in der Fieberhölle des Dschungels am Rio Negro und indische Plantagenarbeiter auf Malakka. Den Höhepunkt des Buches bildet die Schilderung der Jagd nach Kautschuk im sogenannten „Kongo-Freistaat“ des belgischen Königs Leopold II., für die das von E. D. Morel geprägte Wort „Blutgummi“ zum anklagenden Symbol geworden ist. Der Roman "Gummi" des Leipziger Schriftstellers Manfred Künne ist die Fortsetzung zu seinem erfolgreichen und in mehreren Sprachen erschienen Buch "Kautschuk".
  3. Madelon Lulofs: Gummi. Roman. Schwingen-Verlag Kufstein Wien Rosenheim. Leinen-Einband (ohne O. Schutzumschlag), zweite Seite am Rücken leicht aufgerissen, Buch sonst gut erhalten
Zur Ergänzung beigelegt Biographisches zu Manfred Künne (* 6. August 1931 in Leipzig; † 17. Januar 1990 ebenda) aus dem Internet (Bearbeitungsstand: 05.12.2014). Manfred Künne war ein deutscher Schriftsteller, seine Romane unterscheiden sich von denen anderer Autoren vor allem durch ihren detailliert recherchierten historischen Hintergrund, vor dem er seine Geschichten entstehen lässt. 1969 wurde er dafür mit dem Kunstpreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet. Zustand: wie angegeben
Artikel im Paul List Verlag Leipzig erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: GA-0495 14,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved