Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut „Daniela Dahn“. 9 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut „Daniela Dahn“. 9 Titel.

  1. Westwärts und nicht vergessen, Vom Unbehagen in der Einheit, 1996, 207 Seiten, Hartcover mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  2. Wir bleiben hier oder Wem gehört der Osten, Vom Kampf um Häuser und Wohnungen in den neuen Bundesländern, 1994, 220 Seiten, Taschenbuch, sehr gut erhalten.
  3. Vertreibung ins Paradies, Unzeitgemäße Texte zur Zeit, 203 Seiten, 1998, Taschenbuch, sehr gut erhalten.
  4. Spitzenzeit, Feuilletons und eine Collage, 262 Seiten, 2. Auflage/1980, Mitteldeutscher Verlag, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  5. Wenn und aber, Anstiftungen zum Widerspruch, rororo-Taschenbuch 2002, 255 Seiten, sehr gut erhalten.
  6. Prenzlauer Berg-Tour, Mitteldeutscher Verlag Halle-Leipzig, 1. Auflage/1987, 201 Seiten, Leinen-Einband ohne O.Schutzumschlag, von Daniela Dahn am 1. Mai 1988 signiert, mit zahlreichen Fotoseiten von Sibylle Bergmann, Jürgen Gebhardt, Harald Hauswald, Eberhard Klöppel, Jörg Knöfel, Roger Melis, Helga Paris, Robert Paris, Rudolf Schäfer und Uwe Steinberg.
  7. "Das Magazin", Heft 8/1983 mit dem Artikel von Daniela Dahn: "Nachweiß der Nichtexistenz", S. 30-33. Zeitschrift gut erhalten.
  8. "Das Magazin", Heft 3/1984 mit dem Artikel von Daniela Dahn : "Was erzählt man einer BAR-DAME?". Zeitschrift gut erhalten.
  9. Zur Ergänzung Artikel/Kopien: "Laudatio: Egon Bahr. Verleihung der Louise-Schroeder-Medaille an Daniela Dahn am 17. April 2002" (Neues Deutschland vom 18. April 2002); "Daniela Dahn: In der Demokratie ankommen heißt, gegen die Herrschaft des Geldes zu sein. Antikapitalismus ist realistisch und zeitgemäß" (ND vom 28./29. Juni 2003); Daniela Dahn: „Überrollt? Belebt? Bereichert? ganzseitiger (ND vom 3./4. Mai 2008); Daniela Dahn: "Einseitige Linksfürchtigkeit. Ritterkreuzträger auf der einen, DDR-Soldaten und Widerstandskämpfer auf der anderen Seite: Zweierlei Maß bei staatlicher Traditionspflege" (DIE ZEIT vom 24. November 2005); "Seine Waffe ist der Dialog. Erst war es die Sowjetunion, nun ist es Russland: Der Entspannungspolitiker Egon Bahr setzt bis heute auf die Macht des Gesprächs" (DIE ZEIT vom 27. November 2008); Daniela Dahn: "Sozusagen" ("Die Weltbühne" vom 22. September 1992); Daniela Dahn: "Begegnungen mit der gebrochenen Macht" ("Die Weltbühne" vom 23. Oktober 1990); Daniela Dahn: "Ich wollte immer in einer Demokratie leben, nie im Kapitalismus" (ND Sonderteil Juni 2009; "Der Sieger siegt nicht. Daniela Dahn sieht DDR und BRD wie siamesische Zwillinge miteinander verbunden" (ND vom 2. Juni 2009); "Daniela Dahn zum 60. Hellhörig" (ND vom 9. Oktober 2009); "Einmischung! Veränderung! Publizistin Daniela Dahn und Pfarrer Friedrich Schorlemmer über Ost, West und die Rolle zwischen den Stühlen", ganzseitiges Interview (ND vom 12. Januar 2012); Daniela Dahn: Gedanken-Spiele (ndl, Heft 7/1980, dort Seiten 79 bis 89); Daniela Dahn: "Verderbnis der Idee durch ihre Verwirklichung. Über den Fall der Ukraine, die Frage der Selbstermächtigung der Bürger und das Problem der demokratischen Legitimation: Auszug aus meiner Weimarer Rede 2014", ganzseitig (ND vom 5./6. April 2014); "Zeitgeistiger Mythos von der Niederschlagung", Leserbrief von Daniela Dahn zur Bundestagsdebatte zum 17. Juni (ND vom 23. Juni 2015); Daniela Dahn: „Ach, wir – haben – da – Krieg? Ein Frühschoppen der Bundesakademie für Sicherheitspolitik macht Angst und Bange“, ganzseitig (ND vom 29. Juli 2016); Verleihung der Louise-Schroeder-Medaille an Daniela Dahn am 17. April 2002 in Berlin, Laudation: Egon Bahr und Dank: Daniela Bahr, ganzseitig (ND vom 18. April 2002); Feier in der Paulskirche. Daniela Dahn erhielt den Ludwig-Börne-Preis + Auszüge aus ihrer Dankesrede (ND vom 7. Juni 2004); Daniela Dahn: „Plädoyer für die Paradiesschlange (ND vom 5./6. Februar 2005); Daniela Dahn: „Königsrechte für alle. Über die Trennung von Eigentum und Staat", ganzseitig (ND vom 9./10. März 2013); "Demokratie statt Oligarchie. Daniela Dahn sagt: 'Wir sind der Staat!" und beschwört einen 'europäischen Frühling'", ganzseitig (ND vom 27. März 2013); Daniela Dahn: „Lebhafter Streit im schmalen Korridor. Radikale Aufklärung über Herrschaft – zu Rainer Mausfelds Demokratiekritik“, ganzseitig (ND vom 29./30. Dezember 2018); Zur Ergänzung beigelegt Biographisches zu Daniela Dahn, geb. Daniela Gerstner, auch Daniela Zimmer (* 9. Oktober 1949 in Berlin), aus dem Internet (Bearbeitungsstand: 09.04.2014)
Schlagwörter: Konvolut Zustand: wie angegeben
Artikel gefunden im Sachgebiet Deutsche Geschichte
Artikel im Rowohlt Berlin u. a. erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: KH-0046 58,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2018 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved