Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Büchersammlung "Schlacht um Moskau 1941". 5 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Büchersammlung "Schlacht um Moskau 1941". 5 Titel.

  1. Lew Besymenski: Zähmung des Taifuns, Schlacht um Moskau 1941, Aus dem Russischen übersetzt von Klaus-Dieter Goll, Verlag der Nation Berlin/Verlag Progress Moskau, 1. Auflage/1981, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, Format 19,5 x 12,5 cm, mit zahlreichen Abbildungen, gut erhalten (Foto).
  2. Alexander Bek: Die Wolokolamsker Chaussee, Militärverlag der DDR, 2. Auflage/1963, 276 Seiten, Leinen-Einband mit (stark abgenutztem) O. Schutzumschlag Papier gebräunt, sonst gut erhalten abgenutzt.
  3. Sawwa Dangulow: Spiel der Kräfte, Historischer Roman, Erstes Buch, Verlag Volk und Welt Berlin, 1. Auflage/1975, 528 Seiten, roter Leinen-Einband mit schwarzer Deckel-Vignette und Goldbeschriftung des Rückens, ohne O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  4. M. Bubenow: Die weiße Birke, Roman, Verlag Volk und Welt Berlin, 2. Auflage/1956, 855 Seiten, roter Leinen-Einband mit schwarzer Illustration und Rücken-Goldbeschriftung, mit O.Schutzumschlag, Vorsatz/Schnitt stark lichtrandig, sonst gut erhalten.
  5. Lew Besymenski: Das Geheimnis des Safes Nr. 14 (Inhalt: Über die faschistische Versklavungspolitik gegen über der Sowjetunion). In Sputnik, Juni 1981, 8 Seiten, Zeitschrift gut erhalten
Aus dem Inhalt des ersten Titels: Der Sieg, so heißt es, hat viele Väter, die Niederlage ist dagegen stets eine Vollwaise, für die niemand sich verantwortlich fühlt. Zahllose Legenden scheinen diese Weisheit zu belegen. Über kaum eine Schlacht des zweiten Weltkrieges wurden in den zurückliegenden vierzig Jahren von der bürgerlichen Publizistik derart viele verschleiernde und verfälschende Theorien kolportiert wie über die Schlacht vor Moskau im Herbst und Winter 1941/42. Warum? „Taifun“ hatte Hitler jenes Unternehmen getauft, in dem die Okkupationsarmee alles vor sich niederwalzend, die sowjetische Hauptstadt bereits wenige Wochen nach dem Überfall erobern und die Sowjetunion in die Knie zwingen sollten. Doch was dem „Führer“ und seiner siegestrunkenen Generalität, bar jeder realen Einschätzung des Kriegsverhältnisses, undenkbar war, geschah: Der „Taifun“ wurde gezähmt – die längst als unzwingbar verklärte Wehrmacht wurde zum ersten Mal empfindlich geschlagen – die Blitzkriegsstrategie scheiterte – die Wende des Krieges zeichnete sich ab! Der bekannte sowjetische Schriftsteller und Historiker Lew Besymenski hat in seinem neuesten Dokumentarbericht prägnant, anschaulich und überzeugend nachgewiesen, wie es dazu kam. Auf der Grundlage umfangreicher Archivstudien, unter Verwendung einer Fülle authentischer Zitate aus zum großen Teil bisher unveröffentlichter Materialien – wie der Kriegstagebücher des damaligen Generalfeldmarschalls von Bock, Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Mitte – analysiert der Autor Kriegsziele, Operationspläne und größenwahnsinnige Illusionen der faschistischen Führung, setzt sich an Hand unwiderlegbarer Beweise sachlich, zugleich aber immer wieder auch polemisch pointiert mit den nachträglichen Rechtfertigungslügen der Gescheiterten auseinander, stellt die wahren Ursachen für den historischen Sieg des Sowjetvolkes dar. Ein Buch der Tatsachen und Fakten, das unsere Erkenntnis bereichert (Umschlagtext, 1981). Zustand: wie oben beschrieben
Artikel gefunden im Sachgebiet Russland, Sowjetunion und Nachfolgestaaten
Artikel im Verlag der Nation Berlin u. a. erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen Büchersammlung "Schlacht um Moskau 1941". 5 Titel.
Bestell-Nr.: KR-0066 30,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved