Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut „Wladimir Gall/Konrad Wolf“. 8 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut „Wladimir Gall/Konrad Wolf“. 8 Titel.

  1. Wladimir Gall: Moskau-Spandau-Berlin, Etappen eines Lebensweges, GNN Verlagsgesellschaft Schkeuditz, 2000, 218 Seiten, dieser erweiterten Neuauflage liegt die im Militärverlag der DDR, Berlin 1988, erschienenen Fassung unter dem Titel „Mein Weg nach Halle“ zugrunde, mit zahlreichen Fotos, illustrierter Karton-Umschlag, Format 20 x 13 cm, neuwertig (Foto), zum Autor: Wladimir Gall war einer der beiden sowjetischen Parlamentäre, die am 1. Mai 1945 über eine Strickleiter in die Festung Spandau kletterten, um die Besatzung zur Kapitualation zu bewegen. Dieses „filmreife“ Abenteuer bildete später die historische Grundlage für die bekannte Szene im Film „Ich war neunzehn“ seines Freundes, des Autors und Regisseurs Konrad Wolf. W. Gall legt hier sehr persönlich gehaltene Erinnerungen an die Kriegs- und Nachkriegszeit vor, zeichnet wichtige Etappen seines Lebensweges nach, die ihn von Moskau über Berlin schließlich nach Halle führten, wo er als Leiter der Kulturabteilung der SMA und persönlicher Berater des SMA-Chefs der Provinz Sachsen (Sachsen-Anhalt) einen maßgeblichen Beitrag für einen demokratischen Neuanfang leistete. (Umschlagtext).
  2. Hans-Dieter Tok: Konrad Wolf, in: Regiestühle, Henschelverlag Berlin 1982, Seite 111 bis 130, folienbezogener Karton-Umschlag, Folie minimal an einigen Stellen gelöst, Buch sonst gut erhalten.
  3. Artikel/Kopie Konrad Wolf: "Japanische Impressionen" ("Goya"-Regisseur Konrad Wolf, Schauspieler Donatas Banionis - Darsteller der Titelrolle - und Olivera Katarina - Herzogin Alba - besuchten kürzlich Tokio. Die Reise, etwa vier Wochen vor dem Massenstart des 70-mm-Films, einer Koproduktion von DEFA und LENFILM, sollte nach den Wünschen der Gastgeber, die den Verleih in Japan übernommen haben, die Werbung unterstützen. - Wir haben Konrad Wolf um ein Interview gebeten ("Die Weltbühne" vom 17. Oktober 1972).
  4. Artikel/Kopie "Mama, ich lebe" ("Die Weltbühne" vom 22. Februar 1977).
  5. Artikel/Kopie "Was zählt, sind die Filme. Eine Biografie auf den Spuren des 'Sonnensuchers' Konrad Wolf" (Neues Deutschland vom 1. Juni 2005).
  6. Artikel/Kopie „Konrad Wolf im Visier“, RotFuchs/Oktober 2005 (am 20. Oktober 2005 wäre Konrad Wolf 80 Jahre alt geworden).
  7. "Sowjetliteratur", Monatsschrift des Schriftstellerverbandes der UdSSR, in deutscher Sprache, Heft 5/1988 mit dem Artikel Wladimir Gall: "Der Junge mit dem goldenen Herzen", gut erhalten.
  8. "Ein großer Humanist. Wladimir S. Gall tot" (Neues Deutschland vom 14. September 2011)
Schlagwörter: Konvolut Zustand: siehe Artikelbeschreibung
Kategorie:
Artikel gefunden im Sachgebiet Biographien
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: KW-0106 40,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2022 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved