Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Kriegsende 1945 in Berlin/Tag der Befreiung/Erinnerungen"....

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Kriegsende 1945 in Berlin/Tag der Befreiung/Erinnerungen". 11 Titel.

  1. I. S. Konjew, Marschall der Sowjetunion: Das Jahr fünfundvierzig, Deutscher Militärverlag Berlin, 2. Auflage/1973, 290 Seiten, Leinen-Einband mit Goldbeschriftung, mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  2. F. J. Bokow: Frühjahr des Sieges und der Befreiung, Militärverlag der DDR, 1. Auflage/1979, 458 Seiten, mit einigen Abbildungen, Leinen-Deckel mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  3. G. K. Shukow: Erinnerungen und Gedanken, Militärverlag der DDR, 1. Band, 7. Auflage/1983, 438; mit zahlreichen Abbildungen und beiliegenden Karten 1 bis 5, Leinen-Einband ohne O.Schutzumschlag, Einband leicht angegraut, insgesamt etwas altersfleckig, sonst gut erhalten.
  4. G. K. Shukow: Erinnerungen und Gedanken, Militärverlag der DDR, 2. Band, 5., überarbeitete und erweiterte Auflage/1976, 439; 2. Band /439 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen und beiliegenden Karten 6 bis 10, Leinen-Einband mit (stärker abgenutztem) O.Schutzumschlag, sonst gut erhalten.
  5. W. I. Tschuikow: Gardisten auf dem Weg nach Berlin, Militärverlag der DDR, 3. Auflage/1985, 495 Seiten, mit einigen Bildseiten und Gefechtskarten, Leinen-Einband mit O.Schutzumschlag, gut erhalten.
  6. Sergej Tjulpanow: Deutschland nach dem Kriege (1945-1049), Erinnerungen eines Offiziers der Sowjetarmee, hrsg. und mit einem Nachwort von Stefan Doernberg, mit 38 Abbildungen, Dietz Verlag Berlin, 2. Auflage/1987, 357 Seiten, Leinen-Einband mit (an den Rändern leicht bestoßenem) O.Schutzumschlag, Buch gut erhalten.
  7. S. M. Schtemenko: Im Generalstab, 2 Bände, 3. Auflage/1971 und 1. Auflage/1975, 425/565 Seiten, Leinen-Einband mit (stärker abgenutztem) O.Schutzumschlag, Papier stark gebräunt, sonst gut erhalten.
  8. 1945-1949, Die antifaschistisch-demokratische Umwälzung und die Entstehung der DDR, Rütten & Loening Berlin, 1. Auflage/1959, 538 Seiten, Leinen-Einband ohne O.Schutzumschlag, mit Privatsignum und einigen Anstreichungen gut erhalten.
  9. Wassili J. Subbotin: Wir stürmten den Reichstag, Taschenbuch, Deutscher Militärverlag Berlin.
  10. Befreiung 1945, Ein Augenzeugenbericht, Dietz-Verlag Berlin 1985, mit 55 Abbildungen, 216 Seiten, Schriftenreihe Geschichte, gut erhalten.
  11. Artikel/teils Original, teils Kopie - "Bilder aus der 'Totenstadt“. Fotoband und Ausstellung erinnern an Berlin nach dem Kriege" (ND vom 4. Mai 2010); "Berlin lebt auf" (ND vom 8./9./10. Mai 2015); „Vertraute Fremde“. Ein hochpolitisches Buch: Verena B. Carletons Nachkriegsroman ‚Zurück in Berlin‘ liegt endlich auf Deutsch vor (ND vom 26. Oktober 2016); „Die verschwundenen Sieger“. Fünf Millionen Sowjetsoldaten gelten 71 Jahre nach Kriegsende immer noch als vermisst (ND vom 9. Mai 2016). „Dank an die Befreier“. Bisher würdigen nur drei Bundesländer den 8. Mai als offiziellen Gedenktag (ND vom 9. Mai 2016). „Gute Gründe zu feiern“ (ND vom 27. Januar 2015). „Wohin die Sieger verschwanden“. In Lagern um Berlin sammelte die Rote Armee abgelöste Einheiten und befreite Landsleute (ND vom 4. Oktober 2016). „Mein Soldbuch weiß alles“. Am 1. Mai 1945 begann für mich der Frieden, von Siegfried Birkner (ND vom 10./11. Mai 2014). „Als Frieden wurde“ (ND vom 7./8.2011); „Steglitz, Schloßstraße 127“. Von Kriegerwitwen und Kriegskindern – Die Geschichte einer Hausgemeinschaft in Berlin (ND vom 8. Mai 2019); "Als der Krieg an die Oder kam", ganzseitig (MOZ vom 25./26. Januar 2020); "Der Tag der Befreiung sollte ein Feiertag sein. Direktor der Stiftung brandenburgische Gedenkstätten rät anderen Ländern, dem Beispiel Berlins zu folgen" (ND vom 2. Januar 2020); "Friedensmahnung am Panzerdenkmal"; "Kriegshölle im Oderbruch"; "Kein Ort für Versteckspiel"; "Was ein Lachen verrät" (MOZ Februar/März/April 2020); "Für mich ist es Dienst am Menschen. In Brandenburg gräbt Joachim Kozlowski nach vergessenen Toten von 1945"; "Vor dem Sturm auf Berlin. Am Denkmal für die Schlacht um die Seelower Höhen zwingt Corona zum stillen Gedenken" (ND); "Nichts und niemand ist vergessen. Wie das Emigrantenkind Bruno Mahlow den deutschen Überfall auf die Sowjetunion und die Befreiung 1945 erlebte", ganzseitig (ND vom 28. April 2020); "Ich hatte keine Angst vor den Russen. Cornelia Schmalz-Jacobsen über die Befreiung 1945, deutsche Schuld und Verantwortung" (ND vom 7. Mai 2020); "Der goldene Traum vom Frieden" (ND vom 5. Mai 2020); "Das kurze Gedächtnis" (ND vom 28. April 2020); "Spassibo!" 6-seitige ND Beilage zum 75. Jahrestag der Befreiung
Schlagwörter: Konvolut Zustand: wie angegeben
Artikel gefunden im Sachgebiet Deutsche Geschichte
Artikel im Militärverlag der DDR u. a. erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Bestell-Nr.: KW-0156 48,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2020 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved