Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut " Familierecht in der DDR.“ 6 Titel.

Artikel im Detail

Kleine Bibliothek

Konvolut " Familierecht in der DDR.“ 6 Titel.

  1. Arbeitsgesetzbuch der Deutschen Demokratischen Republik mit Einführungsgesetz. Textausgabe mit Sachregister. Verlag Tribüne Berlin und Staatsverlag der DDR Berlin 1977. Kartoneinband, gut erhalten. (Darin: §§ 240 – 251 Besonderer Rechte der werktätigen Frau und Mutter).
  2. Unser Arbeitsgesetzbuch. Eine Einführung. Verlag Tribüne Berlin und Staatsverlag der DDR Berlin 1977. Kartoneinband, gut erhalten. (Darin der Abschnitt „Besonderer Rechte der werktätigen Frau und Mutter“).
  3. Linda Ansorg: Familienrecht der DDR. Leitfaden, Staatsverlag der DDR Berlin 1967, 191 Seiten, Einband: illustrierter O. Karton, Einband minimal angegraut, sonst gut erhalten.
  4. Ehe und Familie. Eine Sammlung gesetzlicher Bestimmungen mit Anmerkungen und Sachregister, herausgegeben vom Ministerium der Justiz, 1. Auflage, Staatsverlag der DDR 1978, 183 Seiten, Einband: illustrierter Karton, Besitzeintrag auf dem Einband, gut erhalten.
  5. Rechtshandbuch für den Bürger. Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Karl A. Mollnau, Staatsverlag der DDR Berlin 1986, 2., durchgesehene Auflage, 526 Seiten, Leinen-Einband mit O. Schutzumschlag, gut erhalten (Hierin umfangreiche Ausführungen zum Recht der Frau, zum Familienrecht, zur Ehe und anderen Rechtsverhältnissen, die die Stellung der Frau in der Gesellschaft verdeutlichen, entsprechend der Rechtsstand Anfang der 1980er Jahre).
  6. Gesetzblatt der DDR Teil I. Nr. 15 vom 28. April 1986 mit der "Verordnung über die weitere Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Familie mit Kindern" und "Verordnung über die besondere Unterstützung der Familien mit schwerstgeschädigsten Kindern" und "Verordnung über die Gewährung von Krediten zu vergünstigten Bedingungen an junge Eheleute" + Durchführungsverordnungen zu Verordnung 1 + 2
Anmerkung: Die Gleichberechtigung der Frau war in der DDR gesetzlich verankert. Die Grundlage der Gleichberechtigung war das Recht auf Arbeit. Es gab in der DDR einen gesetzlichen Anspruch auf einen Arbeitsplatz. Das schloss u. a. gleichen Lohn für gleiche Arbeit ein sowie ein umfangreiches System von Maßnahmen zur Förderung der Frau. Die historische Errungenschaft des Rechts auf Arbeit wurde mit der Wende 1989 leichtfertig aufgegeben Schlagwörter: Sozialgeschichte Zustand: wie oben beschrieben
Artikel gefunden im Sachgebiet Frau, Mann, Liebe, Familie, Kind, Erotik
Artikel im Staatsverlag der DDR Berlin erschienen
Angebot von Agrotinas
Fotos Es stehen keine Fotos bereit
Bestell-Nr.: DH-0312 20,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2018 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved